wf_logo
Im Notfall für Sie da: 0170 / 403 19 19

Die Firmengeschichte von WF

Seit fast 40 Jahren für Sie im Einsatz!

Am 01.10.1978 wurde das Unternehmen "Witthohn und Faust" von den Dipl.-Ingenieuren (FH) Rolf Witthohn und Uwe Faust in Freiburg/Elbe gegründet. Die beiden Geschäftsführer lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit in Wolfenbüttel kennen, wo sie ihr Studium in der Fachrichtung Versorgungstechnik absolvierten.
Um den vorhandenen Kundenstamm auszubauen und schneller bedienen zu können, entschloss sich WF am 05.12.1981 eine Filiale in Jork , Buxtehuder Straße 1, zu eröffnen. Als Leiter wurde Gunther Matzick, der als erster Monteur in Freiburg beschäftigt war, eingesetzt.
Schnell reichten die Gebäude in Freiburg nicht mehr aus und man begab sich auf die Suche nach geeigneten Räumen. Am 01.10.1983 war es dann soweit, das neue Betriebsgebäude in Freiburg, Schöneworth 11 wurde eingeweiht. In den ca. 800 qm großen Betriebsräumen der ehemaligen Näherei "Wabi" wurden ein Ladengeschäft mit Lager und eine Heizungs- und Sanitärausstellung sowie die Büroräume untergebracht.
Am 01.06.1986 kam als weiterer Filialbetrieb die Zweigstelle in Bremervörde-Elm hinzu.
Am 09.09.1991 übernahm die Firma WF Jork Kunden, Wartungsverträge und Aufträge der Firma G. Feller.
Auch der Freiburger Fachmarkt wurde im Markttrend liegend ständig erweitert und bietet seit 1995 neben Heizungs-, Sanitär- und Klempnereibedarf zusätzlich Kleineisenwaren, Gartengeräte, Campinggase, Werkzeuge sowie Elektromaterial an.
Im gleichen Jahr kam ein Kundendienststützpunkt in Glückstadt hinzu. Seit November 1998 befindet sich die Firma in der Stadtstraße 90 in Glückstadt.
2010 wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Firmensitzes in Freiburg / Elbe installiert.
Nach einem dualen Studium (Management Erneuerbarer Gebäudeenergietechnik) tritt Henning Faust am 1. Februar 2016 als Angestellter in die Firma ein. Zum 1. Januar 2017 übernimmt er die Aufgaben des Geschäftsführers.

Ein Jahr später scheidet der Firmengründer Uwe Faust aus der aktiven Geschäftsführung aus.
Die Jorker Räumlichkeiten werden zu eng. Ende 2017 erwirbt die Firma im Gewerbegebiet von Buxtehude ein geeignetes Gebäude, wohin die Jorker Filiale umziehen wird.
Geplant ist die Eröffnung des neuen Firmensitzes für den Herbst 2018.

geschaeft

Quelle: W&F

Unser Freiburger Fachmarkt mit großer Bäderausstellung seit 1995.